Am Löwentor in Stuttgart Ford-Fahrer kracht in Stadtbahn

Von ala 

Ein Ford-Fahrer missachtet vermutlich eine rote Ampel an der Stadtbahnhaltestelle Löwentor und kracht mit einer Stadtbahn der Linie U16 zusammen. Der Fahrer muss in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Strecke war kurzzeitig unterbrochen.

Die Stadtbahn krachte an der Haltestelle Löwentor in einen Ford. Foto: Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar

Stuttgart - Zu einem schweren Unfall zwischen einem 44-jährigen Ford-Fahrer und einer Stadtbahn ist es am Dienstagmorgen an der Haltestelle Löwentor in Stuttgart gekommen.

Wie die Polizei berichtet, war der Ford-Fahrer gegen 9 Uhr auf der Löwentorstraße in Richtung Hallschlag unterwegs, als er vermutlich im Kreisverkehr Löwentorstraße/Hunklinge das Rotlicht missachtete und mit der Stadtbahn der Linie U16 zusammenstieß, die in die gleiche Richtung unterwegs war.

Der 44-Jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 37-jährige Stadtbahnfahrer blieb unverletzt. Der Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt. Die Strecke in Richtung Hallschlag war für die Unfallaufnahme und die Bergung etwa eineinhalb Stunden gesperrt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/8990 4100 zu melden.

Artikel teilen