Bahnhof Stuttgart-Zuffenhausen Mann schlägt 17-Jähriger die Nase blutig

Von red 

Erst brüllt er in der Unterführung rum, dann schlägt er einer 17-Jährigen unvermittelt ins Gesicht. Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen.

Ein Mann soll einer 17-Jährigen in einer Bahnhofsunterführung ins Gesicht geschlagen haben – allerdings mit der flachen Hand. (Symbolbild)Foto: dpa

Stuttgart - Ein Unbekannter hat laut Polizei bereits am Freitagabend gegen 18.10 Uhr eine 17-Jährige am Bahnhof Stuttgart-Zuffenhausen mit der flachen Hand so heftig ins Gesicht geschlagen, dass deren Nase blutete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll der unbekannte Mann zunächst in der Bahnhofsunterführung wild gebrüllt haben. Später schlug er der 17-Jährigen demnach unvermittelt ins Gesicht und flüchtete anschließend in die Innenstadt. Der Grund war zunächst unbekannt.

Die Jugendliche sprach kurze Zeit später einen Bundespolizisten an und schilderte den Sachverhalt. Sie habe durch den Schlag eine blutende Nase erlitten. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 20 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, mit dunkelbraunen Haaren und südländischem Teint beschrieben.

Er soll zum Tatzeitpunkt ein schwarzes T-Shirt und eine schwarze Cargohose getragen haben. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11 / 87 03 50 zu melden.

Artikel teilen
Community