Cannstatter Volksfest Alkohol- und Drogenkontrollen rund um den Wasen durchgeführt

Von Matthias Kapaun 

Die Polizei hat am Dienstagabend Verkehrskontrollen rund um das Cannstatter Volksfest durchgeführt. Das Hauptaugenmerk richteten die Beamten dabei auf Alkohol und Drogen.

Die Polizei führte die Verkehrskontrollen rund um das Volksfest durch. (Symbolbild)Foto: dpa/Sebastian Willnow

Stuttgart-Bad Cannstatt - Die Polizei hat am Dienstagabend rund um das Volksfest am Cannstatter Wasen in Bad Cannstatt Verkehrskontrollen mit dem Hauptaugenmerk auf Alkohol und Drogen gemacht – mit ziemlich erfreulichem Ausgang: Lediglich drei berauschte Fahrer gingen den Beamten ins Netz.

Wie die Polizei berichtet, wurden im Zeitraum zwischen 20 Uhr und 23.15 Uhr insgesamt zwei Fahrer erwischt, die offenbar betrunken unterwegs waren. Während gegen einen 28 Jahre alten Ford-Fahrer ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde, leiteten die Beamten gegen einen 23 Jahre alten Ford-Fahrer sogar ein Strafverfahren ein und beschlagnahmten noch vor Ort den Führerschein.

Gegen 22.50 Uhr kontrollierten die Polizisten außerdem einen 30 Jahre alten Rollerfahrer. Dabei stellte sich heraus, dass der 30-Jährige offenbar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und mutmaßlich unter den Einfluss von Drogen stand.

Artikel teilen