Kürbisbootregatta im Blühenden Barock Ludwigsburg Kanuten paddeln in Riesenkürbissen um die Wette

Von Matthias Kapaun 

Ein Highlight der Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg ist die Kürbisbootregatta, die am Wochenende stattfand. Wir haben die Bilder des Fun-Sportevents.

Bei der Kürbisbootregatta im Blühenden Barock treten Kanutinnen und Kanuten in ihren ausgehöhlten Kürbissen an. Foto: factum/Simon Granville

Ludwigsburg - Die Kürbisausstellung im Blühenden Barock Ludwigsburg ist in vollem Gange. Noch bis 3. November können sich die Besucher unter dem Motto „Fabelhafte Märchenwelt“ von bizarren, lustigen und atemberaubenden Kürbiskreationen verzaubern lassen.

Ein Highlight dieser weltgrößten Kürbisausstellung, die seit dem Jahr 2000 immer im Herbst stattfindet, ist die Kürbisbootregatta.

In diesem Jahr wird erstmals an zwei Tagen gepaddelt

Bereits zum 16. Mal stürzten sich bei diesem Fun-Sportevent mutige Kanutinnen und Kanuten in ihrem Kürbisboot in die Fluten des Sees im Südgarten des Blühenden Barocks. Die so genannte „Deutsche Meisterschaft im Kürbis-Boot fahren“ hat in den vergangenen Jahren so viel Zulauf erfahren, dass in diesem Jahr erstmals nicht nur am Sonntag, sondern auch schon am Samstag gepaddelt wurde.

Am Samstag fand die Qualifikation für die Finals am Sonntag statt. Die acht bestplatzierten Kanutinnen und Kanuten des Vorjahres sind automatisch für die am Sonntag stattfinden Finalläufe gesetzt.

Wir waren bei der Qualifikation am Samstag mit der Kamera vor Ort – die Bilder sehen Sie in unserer Fotostrecke.

Artikel teilen