Stuttgart-Obertürkheim Bahnhof nach tödlichem Zwischenfall wieder frei

Von red 

Am Donnerstagabend kommt es in der Nähe von Stuttgart-Obertürkheim auf den Gleisen zu einem tödlichen Zwischenfall. Der Bahnhof und der Zugverkehr mussten für rund zwei Stunden voll gesperrt werden.

Am Bahnhof Obertürkheim wurde eine Person von einer S-Bahn erfasst.Foto: 7aktuell.de/Max Kurrer

Obertürkheim - Nach einem tödlichem Zwischenfall auf den Gleisen in der Nähe von Stuttgart-Obertürkheim, war der dortige Bahnhof und der Zugverkehr für rund zwei Stunden voll gesperrt. Mittlerweile ist die Sperrung aufgehoben und die Züge rollen langsam wieder an. Es kommt aber weiterhin zu größeren Abweichungen auf der Strecke zwischen Stuttgart und Esslingen.

Grund für die Sperrung war ein Notarzteinsatz am Gleis. Nach Informationen der Bundespolizei ereignete sich gegen 17.35 Uhr ein tödlicher Zwischenfall – eine Person starb.

Hilfe bei Suizid-Gedanken:

Sie haben suizidale Gedanken? Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 und unter https://ts-im-internet.de/ erreichbar. Eine Liste mit Hilfsangeboten findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention: https://www.suizidprophylaxe.de/

Artikel teilen
Community