Ulmer Straße in Stuttgart Stadtbahnunfall fordert drei Verletzte

Von sma 

Ein Fahrer missachtet mit seinem Wagen bei einem Wendemanöver eine rote Ampel und kollidiert dadurch mit einer Stadtbahn. Drei Menschen werden bei dem Unfall an der Ulmer Straße in Stuttgart verletzt.

Immer wieder kommt es in Stuttgart zu Unfällen zwischen Autos und Stadtbahnen. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart - Drei Verletzte sind das Ergebnis eines Unfalls zwischen einer Stadtbahn der Linie U 4 und einem Auto in Stuttgart. Laut Polizei hat ein unglückliches Wendemanöver des Autos am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr zu der Kollision geführt – der Auto-Fahrer übersah demnach eine rote Ampel.

Bei dem Zusammenstoß wurden insgesamt drei Menschen verletzt, darunter die beiden Insassen des Autos sowie eine Frau in der Stadtbahn. Über das Alter der verletzten Personen hat die Polizei noch keine Informationen. Den Schaden schätzten die Beamten zunächst auf 50 000 Euro.

Durch den Unfall ist die Bahnstrecke vorübergehend gesperrt. Den aktuellen Stand der Sperrung finden Sie in unserem Störungsmelder hier.

Artikel teilen
Community