Video-Umfrage in Stuttgart Dieselfahrverbot: “Finde ich furchtbar“

Von Dorothée Barth 

Ab 1. April gilt das Dieselfahrverbot auch für Stuttgarter. Viele Baden-Württemberger sehen darin nicht die Lösung im Kampf gegen Feinstaub und Stickoxide. Wir haben die Stuttgarter nach ihrer Meinung gefragt.

Stuttgart - Das Dieselfahrverbot gilt ab 1. April nun auch für Stuttgarter. Fahrzeuge der Diesel-Abgasnorm Euro 4/IV und älter dürfen dann nicht mehr im Stadtgebiet fahren. Ziel des Verbotes ist es, Stickoxide und Feinstaub zu verringern und damit die Umwelt zu schonen.

Immer mehr Kritiker des Dieselfahrverbots

Doch die kritischen Stimmen gegen das Fahrverbot werden immer lauter. Der Baden-Württemberg-Trend zeigt, dass im Vergleich zu September 2018 die Zustimmung zum Dieselfahrverbot um rund die Hälfte auf 25 Prozent geschrumpft ist, während 68 Prozent das Verbot ablehnen. Zahlen, die sich auch in der Stuttgarter Innenstadt bemerkbar machen. Wir waren mit der Kamera in Stuttgart unterwegs und haben die Leute nach ihrer Meinung zum Thema Dieselfahrverbot gefragt.

Artikel teilen
Community